faqs

FAQs – Frequently Asked Questions

Die Antworten auf die folgenden, häufig gestellten FAQs („Frequently Asked Questions“) zum Thema Architekturstudium wurden zusammengestellt und beantwortet von unserem Studienkoordinator Meinrad von Engelberg (Stand: Januar 2012):

Ja, 6 Wochen Baupraktikum (möglichst bereits absolviert, aber kein Zulassungskriterium! Nachweis sollte möglichst in der ersten Semesterwoche vorgelegt werden). Das Baupraktikumkann im Bauhaupt- oder Nebengewerbe (also auch: Bauschreiner, Zimmermann, Installateur, Putzer, Maler, Elektriker etc.) absolviert werden, NICHT JEDOCHIM ARCHITEKTURBÜRO. Eine Bescheinigung über die Gewerke bzw. Tätigkeiten und die Zeitdauer genügt, ein Bericht oder Zeugnis ist nicht erforderlich.

Studienbeginn ist immer nur zum Wintersemester (Oktober) möglich. Die Bewerbung muss aber bis spätestens zum 15. Juli erfolgt sein, und zwar ausschließlich online unter www.tu-darmstadt.de/studieren/bewerbung_und_zulassung

Ja, aber das gilt für alle deutschen Hochschulen. Bis 2010 mussten überall die neuen Studiengänge Bachelor und Master eingeführt sein. Zusammen sind sie genauso viel „wert“ wie der alte Dipl. Ing., aber sie sind dafür europaweit / weltweit gebräuchlich, so dass das Wechseln z.B. ins Ausland während des Studiums leichter fällt.

Das BA-Studium dauert drei Jahre (das alte Diplomstudium dauerte 5 Jahre). Der Bachelor ist „berufsqualifizierend“,d.h. man hat ein anerkanntes Studium beendet, aber er ist natürlich nicht gleichwertig mit dem „alten“ Dipl. Ing. Wie die Jobchancen real damit sind, kann noch niemand sagen.

Das MA-Studium baut auf den Bachelor auf und dauert zwei Jahre. Man kann es an der selben Hochschule oder einer anderen in Deutschland oder Europa machen. An der TU Darmstadt ist ein Bachelor in Architektur Voraussetzung, um sich für den Master zu bewerben, außerdem eine Mappe und eine BA-Note von mindestens 2,0.

Ja, mit einem BA-Abschluss im Fach Architektur kann man sich direkt an der TU Darmstadt für den Master bewerben. Für Bewerber mit einer Note schlechter als 2,0 als BA-Abschluss ist eine Mappenprüfung vorgeschrieben. Einsteigen kann man zum Sommer- oder Wintersemester!

Ja und nein. Die Abschlüsse sind auf dem Papier gleichwertig, aber umso wichtiger ist, an welcher Hochschule man ihn gemacht hat. Während die Unis ihre BA’s untereinander grundsätzlich anerkennen, gibt es bei Absolventen der FH’s immer eine Einzelfallprüfung. Man sollte sich daher mehrere Hochschulen selbst vorher ansehen und dann dort studieren, wo es einem am besten gefällt und die Angebote am überzeugendsten scheinen. Ein gültiges „Ranking“ gibt es nicht (wie beim Autokauf!)

Das liegt ganz bei Ihnen! Der ideale Zeitpunkt hierfür ist, mit einem abgeschlossenen BA seinen MA woanders zumachen. Innerhalb der Studiengänge ist das nicht ganz so einfach, weil diese an jeder Uni sehr unterschiedlich sind, da kann es mit der Anerkennung ein paar Probleme geben. Die TU Darmstadt hat aber feste Austauschpartner in der ganzen Welt, da sind diese Fragen schon gelöst. Sie müssen trotzdem selbst die Initiative ergreifen, um z.B. in Mexiko, Barcelona oder Singapur zu studieren!