Studienabschluss

Diplom: Studienabschluss

Alle bereits für den Diplomstudiengang Architektur an der TU Darmstadt eingeschriebenen Studierenden haben die Möglichkeit, auch weiterhin den Diplomabschluss zu machen, allerdings sind sie hierbei auf die äquivalenten Studienangebote des Bachelor / Master-Studiengangs verwiesen: Außer der Diplomarbeit werden keine eigenständigen Lehrveranstaltungen für Diplomstudierende mehr angeboten (z.B. „alte“ Wahlpflichtfächer).
Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums wird der Titel „Diplom-Ingenieur Architektur“ vergeben.
Hierzu kann auf Wunsch eine Äquivalenzbescheinigung mit dem Master-Abschluss Architektur der TU Darmstadt (z.B. für Bewerbungen im Ausland) ausgestellt werden.

Diplomarbeit

  • Zulassungsvoraussetzung zur Diplomarbeit ist der Nachweis des Zeugnisses über die Diplomvorprüfung und aller sonstigen erforderlichen Studien- und Prüfungsleistungen bzw. der Nachweis aller sonstigen erforderlichen Credits.
  • Die Diplomarbeit stellt eine selbstständige Prüfungsleistung im Entwerfen dar, die im Zeitraum von 10 Wochen anzufertigen ist. In der Regel ist die Diplomarbeit eine Einzelleistung, in besonderen Fällen kann sie auch als Gruppenarbeit durchgeführt werden.
  • Der Fachbereich Architektur der TU Darmstadt hat ein besonderes System der Herausgabe und Beurteilung der Diplomarbeiten entwickelt. Jedes Semester werden mindestens drei Aufgabenstellungen herausgegeben – in der Regel zwei Hochbau- und ein Städtebau-/Stadtplanungsthema – die von den Prüfern (ProfessorInnen) vorgeschlagen und durch die große Prüfungskommission (alle ProfessorInnen/Verteter der wissenschaftlichen MitarbeiterInnen und der Studierenden) verabschiedet werden. Zur Beurteilung der Diplomarbeiten bildet die große Prüfungskommission Unterkommissionen mit fünf PrüferInnen/ProfessorInnen, die einen Beurteilungsvorschlag erarbeiten. Dieser Vorschlag wird durch die große Kommission beraten und in der endgültigen Beurteilung festgelegt.