Tutorenqualifizierung Start

Tutorenqualifizierung

Im Herbst 2011 startete an der Technischen Universität Darmstadt das Gesamtprojekt „Kompetenzentwicklung durch interdisziplinäre Vernetzung von Anfang an“ (KIVA), das unter anderem die Verbesserung der Studienbedingungen sowie mehr Qualität in der Lehre zum Ziel hat.

Aus diesem Anlass wurde das Teilprojekt KIVA IV – Tutorenqualifizierung – am Fachbereich Architektur etabliert.

Das Teilprojekt und Programm strebt den Auf- und Ausbau einer fachspezifischen didaktischen Qualifizierung für alle tätigen Tutorinnen und Tutoren an. Eine besondere Herausforderung am Fachbereich Architektur stellt sich für die Tutorenqualifizierung durch die Interdisziplinarität innerhalb des Fachbereichs.

Es gilt daher, das Tutorenqualifizierungsmodell für die bestehenden Tutorien gemeinsam mit den Lehrenden der unterschiedlichen Fachgruppen zu entwickeln. Ziel der Tutorenqualifizierung ist es, eine konkrete Verbindung zwischen den spezifischen Fachinhalten und deren didaktischer Vermittlung herzustellen.Das derzeitige Qualifizierungsprogramm für Tutorinnen und Tutoren am Fachbereich Architektur ist obligatorisch und besteht aus zwei Bausteinen. Zum einen aus einer didaktischen Basisschulung und zum anderen aus einer Prozessbegleitung während des tutoriellen Einsatzes.

Wir sind vertreten im Netzwerk Tutorenarbeit

http://www.netzwerk-tutorienarbeit.de