Wissen gestalten – Innovation und Wissensproduktion in der Architektur

18.01.2016

Wissen gestalten – Innovation und Wissensproduktion in der Architektur

2. Tag der Forschung am Fachbereich Architektur (20.01.2016)

In der Architektur geht es um die Lösung komplexer funktional-räumlicher, ästhetischer, technischer, sozialer, ökologischer und ökonomischer Problemstellungen. Dabei arbeiten diverse Fachgebiete – ob Kunstgeschichte, Gebäudelehre, Städtebau oder Bauphysik, um nur einige zu nennen – mithilfe mannigfacher Wissenskulturen.

Der Fachbereich Architektur an der TU Darmstadt veranstaltet in regelmäßigen Abständen einen Tag der Forschung. Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung ist die Aufarbeitung und Reflexion des Themas Wissen in der Architektur. Die drei zentralen Fragen sind:

– Was ist architektonisches Wissen?
– Wie trägt Entwerfen zur Wissensproduktion bei?
– Welche Rolle spielt die Innovation für die architektonische Wissensproduktion?

In diesem Zusammenhang werden Vorträge und Workshops international renommierter Fachleute angeboten.

Als Gäste begrüßen wir drei Wissenschaftler*innen aus dem Ausland: Frau Prof. Dr. Angelika Schnell von der Akademie der Bildenden Künste in Wien, Herrn Prof. Bob Sheil Ph.D. von der Bartlett School of Architecture in London und Herrn Prof. Peter Bertram Ph.D. von der Royal Danish Academy of Fine Arts in Kopenhagen.

Alle Angehörigen des Fachbereichs Architektur – Studierende, Mitarbeiter*innen und Professor*innen – sind zu den Vorträgen und Workshops eingeladen. Die Vorträge stehen zudem Interessierten von außerhalb offen.

Am Tag der Forschung finden keine anderen Lehrveranstaltungen am Fachbereich statt, um allen die Teilnahme zu ermöglichen.

Weitere Informationen und Programmübersicht

zur Liste