Pushing Boundaries

02.06.2017

Pushing Boundaries

Animate Matter ist unter den Finalisten beim 3D Pioneers Challenge 2017

Das am Fachgebiet Digitales Gestalten entstandene Projekt wird vom 20. bis 22. Juni auf der Rapid.Tech, einer internationalen Fachmesse für additive Fertigung und 3D-Druck in Erfurt, ausgestellt. Mit dem mit 15.000 Euro dotierten Preis werden Projekte ausgezeichnet, die im Bereich 3D-Druck Neuland beschreiten.
Wir drücken die Daumen!

Animate Matter ist ein räumliches Daumenkino: 3D-gedruckte, plastische Objekte auf einer sich drehenden Scheibe werden durch Stroboskoplicht mechanisch und lichttechnisch animiert. Bei Animate Matter treffen neue digitale Herstellungsmethoden auf Techniken aus der Zeit, als die Bilder gerade erst laufen lernten. 

Animate Matter

Die 3D Pioneers Challenge ist ein internationaler Design-Wettbewerb für additive Fertigungsverfahren. Zur Teilnahme waren Studierende und Professionals aller gestaltenden und technischen Ausrichtungen eingeladen. Die Jury entscheidet auf der Messe in Erfurt über die Preisträgerinnen und Preisträger.

Die internationale Fachmesse und Anwendertagung Rapid.Tech richtet sich gezielt an Anwender und Entwickler generativer Fertigungstechnologien. Mit Teilnehmern aus über 18 Ländern ist sie eine der wichtigsten europäischen Informationsveranstaltungen. Vom 20. bis 22. Juni 2017 werden in Erfurt 180 Aussteller, über 4.500 Fachbesucher und mehr als 900 Kongressteilnehmer aus Europa und Übersee erwartet. Flankiert wird die Rapid.Tech seit 2013 von der FabCon 3.D, die sich an Interessenten außerhalb der klassischen Industrien richtet. Sie ist sowohl Treffpunkt für kreative Start-Ups als auch für Experten und Branchen-Größen der 3D-Druck-Community.

Weiterführende Links:

http://3dpc.io/de
www.rapidtech.de
www.fabcon-germany.com
Fachgebiet Digitales Gestalten

zur Liste