News für Studierende (Details)

07.08.2020

Forschungsmodule am FG Entwerfen und Stadtentwicklung

EST bietet im Oktober zwei Forschungsmodule an.

Forschungsmodul 1:
Wiederaufbau zerstörter syrischer Kulturgüter nach dem Bürgerkrieg

Im Laufe des seit 2011 anhaltenden Bürgerkriegs in Syrien wurden wertvolle historische Kulturstätten zerstört. Die Altstadt von Aleppo, der prächtiger Basar in Deir ez-Zor und viele Baudenkmäler wurden durch die Kämpfe völlig oder teilweise zerstört. Bereits im Juni 2013 hatte die UNESCO sechs einzigartige Kulturdenkmäler in Syrien auf die Liste der gefährdeten Welterbestätten gesetzt.

Schwerpunkt/Forschungspunkt:
Bestimmung des Denkmalbegriffs, Dokumentationssystem digitale Rekonstruktion, Visualisierung, Maßnahmen und Aspekte zum Wiederaufbau/Schutz von Kulturgütern.

Schlüsselwörter:
Wiederaufbau, Rekonstruktion, Kulturgüterschutz, Denkmalpflege, Denkmalwerte, Zerstörung der Kulturdenkmale, Bestandsaufnahme, Bürgerkrieg, bewaffneter Konflikt, Syrien.

Termin:
Ab 01. Oktober 2020

Kontakt:
Dr.-Ing. Ahmad Atieh

Gastprofessor
Fachgebiet Entwerfen und Stadtentwicklung

…………..

Forschungsmodul 2:
Entwicklung der zerstörten syrischen Städte nach dem Krieg

Syrien steht nach dem Krieg vor enormen Herausforderungen, die über den Wiederaufbau von Infrastruktur und Wohnraum weit hinausgehen. Aus den Trümmern sollen die zerstörten syrische Städte wie Aleppo, Homs und Deir ez-Zor wieder auferstehen.

Schwerpunkt/Forschungspunkt:
Baulicher Verbund/Nachbarschaft zwischen Alt- und Neustadt, Neubauten im historischen Kontext, informelle Siedlungen/Stadtviertel entwickeln.

Schlüsselwörter:
Stadtentwicklung, städtisches Wachstum, informelle Siedlungen, Bürgerkrieg/bewaffneter Konflikt, Syrien.

Termin:
Ab 01. Oktober 2020

Kontakt:
Dr.-Ing. Ahmad Atieh

Gastprofessor
Fachgebiet Entwerfen und Stadtentwicklung

…………..

zur Liste