Aktuelles FB15

Aktuelles aus dem Fachbereich Architektur

  • Corona-Vorbeugung

    Informationen zu den Auswirkungen auf den Studienbetrieb am Fachbereich Architektur

    Auch der Fachbereich Architektur ergreift Maßnahmen zur Vorbeugung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus. Wir sind bemüht, Sie zeitnah über die Auswirkungen auf den Studienbetrieb zu informieren.

  • Otto-Bartning-Stiftung zeichnet Studierende des FB 15 mit Förderpreisen aus

    Konstantin Martin Kirstein und Lilli Altrichter erhalten Förderpreise für 2017 und 2018

    Die Otto-Bartning-Stiftung hat am Dienstag, 10. März 2020, die Förderpreise für 2017 und 2018 vergeben. Neben zwei Studierenden der TUDa wurden auch zwei Studierende der h_da ausgezeichnet.

  • HART

    Luminale-Beitrag des Fachgebiets Plastisches Gestalten

    Vom 12. bis 15. März 2020 zeigt das Fachgebiet Plastisches Gestalten in Frankfurt die Licht-Installation „HART“.

  • FUTURE STOPPS – Halt 4.0

    Teilnehmer*innen am DDU-Entwurf „Design for ReAssembly“ gewinnen drei Preise bei Studierendenwettbewerb

    Im Herbst 2019 riefen die Stadt Lörrach und die IBA Basel 2020 Studierende auf, Ideen für Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs zu entwickeln, die den Umstieg und Aufenthalt mit innovativen, digitalen und nachhaltigen Aspekten verbinden.

  • Der Fachbereich gratuliert!

    Im Rahmen der Masterverabschiedung am 21. Februar 2020 wurden neun Absolvent*innen des Fachbereichs ausgezeichnet. Den mit 1.000 Euro dotierten Fachbereichspreis für die beste Masterabschlussarbeit erhielt Absolventin Henrike Wengenroth.

  • Foto: FG Digitales Gestalten

    Block Beuys

    Ein virtueller Rundgang zum 50. Jubiläum

    Ein Projekt des Fachgebiets Digitales Gestalten der TU Darmstadt mit dem Hessischen Landesmuseum Darmstadt, gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

  • „Amphibische Stadträume“ gegen den Klimawandel

    Kurt-Ruths-Preis 2020 geht an Dr.-Ing. Inga Bolik

    Dr.-Ing. Inga Bolik ist mit dem Kurt-Ruths-Preis 2020 ausgezeichnet worden. Die Architektin und TU-Wissenschaftlerin erhält die mit 12.000 Euro dotierte Ehrung für ihre Dissertation zu amphibischen Stadträumen. Mit dem von ihr entwickelten Planungsansätzen sollen hoch verdichtete Stadträume Wetterextremen künftig besser standhalten.

  • © FB15

    Ausstellung der Masterabschlussarbeiten

    des Wintersemesters 2019/20 am Fachbereich Architektur

    Vom 24. bis 28. Februar 2020 präsentieren 85 Absolventinnen und Absolventen des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt ihre Abschlussarbeiten in den Bereichen Hoch- und Städtebau.

  • © Bild: Lerone Pieters (The Vantage Point), www.unsplash.com

    Von Schweinehunden und Bewegungsrouten

    Digitale Werkzeuge für gesundheitsfördernde Stadtplanung

    Vortrag von Junior-Prof. Dr. Martin Knöll (Forschungsgruppe Urban Health Games) im Rahmen der Reihe „Akademisches Viertel“ des Forums für interdisziplinäre Forschung.

    15. Januar 2020, 13 Uhr c.t. im Vortragssaal der ULB, S1|20 Untergeschoss.