News 2015

News 2015

  • 19.03.2015

    Professional Lighting Design Conference

    credit: APPARITION – Klaus Obermaier & Ars Electronica Futurelab

    Fachbereich Architektur ist Partner

    der diesjährigen Professional Lighting Design Conference (PLDC 2015), die in der Zeit vom 28.- 31. Oktober 2015 in Rom stattfindet.
    Die Partnerschaft begründet sich auf dem Wirken der Arbeitsgruppe Licht am Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie. Mit Unterstützung der Zumtobel Gruppe verfolgt die Arbeitsgruppe Licht das Ziel, Architekturbeleuchtung als ein grundlegendes Entwurfselement im Masterstudiengang Architektur zu verankern.

  • 19.03.2015

    Unrecht erinnern

    Diskussion und Ausstellung studentischer Entwürfe in der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin

    Am Fachgebiet Entwerfen und Freiraumplanung wurden im Wintersemester 2014/15 unter der Leitung von Dr. Constanze A. Petrow und M.Sc. Inga Bolik erste Entwürfe für ein Denkmal für die politisch Verfolgten in der sowjetischen Besatzungszone und der DDR erarbeitet. Für die Errichtung eines solchen Denkmals an zentraler Stelle in Berlin engagiert sich die Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft (UOKG). Sie regte auch das Entwurfsseminar an. Die studentischen Arbeiten werden auf einer Veranstaltung am 25.03.2015 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, öffentlich zur Debatte gestellt und in einer Ausstellung täglich von 10 bis 18 Uhr bis zum 14. April präsentiert.

  • 07.04.2015

    Ausstellung „Polyvalente Konversion – Wohnen in der Wissenschaftsstadt Heidelberg“

    vom 15. bis zum 30. April auf der Galerie

    Die Internationale Bauausstellung (IBA) Heidelberg baut bis 2022 am Ideal der Wissensstadt der Zukunft. Im Rahmen der Sommerakademie der Wüstenrot Stiftung fand die ZukunftsWerkstattWohnbauen statt. Die Ergebnisse werden in der Ausstellung „Polyvalente Konversion“ ausgestellt. Die Eröffnung findet nach dem Mittwochabendvortag am 15. April auf der Galerie im 1.OG des Fachbereichs Architektur statt.

  • 02.03.2015

    The future of food and urban rural linkages

    73 students and 12 lecturers from more then 40 countries participate at a UN Workshop in Rome

    73 students and 12 lecturers from more then 40 countries representing the Mundus Urbano Masters Programme (mundus-urbano.eu) participated in the workshop „Changing rural-urban dynamics – Implications for sustainable development in a post 2015 world“ from February 8th to the 12th in Rome, Italy. The event was hosted by the Food and Agriculture Organization of the United Nations (FAO) and organised by the Masters Programme in Development Economics and International Cooperation (MESCI) of the University or Tor Vergata in Rome. MESCI is a partner university of the Mundus Urbano Consortium based at TU Darmstadt.

  • 20.02.2015

    Parkhäuser weiterdenken

    Mehr als nur parken – die neuen Parkhäuser der Innenstädte

    In der Sendung metropolis bei ARTE fragen sich Architekten, Ingenieure und Künstler: Wie sieht sie aus – die Zukunft unserer Parkhäuser?

    Darunter sind auch Studierende des Fachbereichs Architektur unter Leitung von Jo Eisele. Der Beitrag wird am Sonntag, den 22. Februar 2015 um 16.50 Uhr auf ARTE/ZDF gesendet. Und kann hier angeschaut werden.

  • 17.02.2015

    Katharina Immekus ist seit Februar 2015

    Foto: Verena Winkelmann

    neue Professorin im Fachbereich Architektur.

    Mit Katharina Immekus wird sich das Fachgebiet Bildnerisches Gestalten einer deutlich künstlerischen Sichtweise auf Architektur zuwenden.

    Das ehemalige Fachgebiet Zeichnen, Malen und Graphik wird die Möglichkeiten analoger Bilddarstellung vermitteln, erforschen und mit besonderem Fokus auf druckgrafische Techniken die Potenziale 2-dimensionaler Darstellung aufzeigen. In direktem Zusammenhang damit steht das Projekt einer Galerie, die am Fachgebiet entstehen soll und die die Bild-Ergebnisse der Studierenden in Form von regelmäßigen Ausstellungen zeigen wird. Die Ausstellungen haben jeweils verschiedene Konzepte, die den Schnittmengen künstlerischer, bildnerischer und architektonischer Interessen nachgehen und den Diskurs über die Wechselbeziehung von Bildender Kunst und Architektur beinhalten.

  • 09.02.2015

    Oliver Tessmann ist seit Februar 2015

    Foto: Anja Jahn

    neuer Professor im Fachbereich Architektur

    In dem neuen Fachgebiet Digitales Gestalten (ehemals IKA) möchte Oliver Tessmann das Entwerfen und das Bauen mit Hilfe digitaler Prozessketten vom computerbasierten Entwerfen bis zur digitalen Fabrikation und der Robotik wieder enger miteinander verknüpfen. Je digitaler wir als Architekten arbeiten umso näher bringt uns das den Fragen der Materialisierung von Architektur.

  • 01.02.2015

    Gernot Schulz ist seit Wintersemester 2014/15 am Fachbereich Architektur

    Vertretungsprofessor am Lehrgebiet Entwerfen und Grundlagen der Hochbaukonstruktion

    Sein Interesse in der Lehre gilt der Vermittlung des „Sich Bedingen“ von Entwurf und Konstruktion. Ein Entwurf ist für ihn untrennbar mit der Idee für seine Konstruktion und Materialisierung verbunden, ebenso wie jedes Detail den Entwurfsgedanken in sich trägt.

  • 02.02.2015

    Herzlichen Glückwunsch an die AbsolventInnen

    des Wintersemesters 2014/2015

    Nahezu alle der 70 Master- und DiplomabsolventInnen haben ihre Arbeit mit Bravour bestanden. Den Festvortrag hielt Prof. Anna Jessen. Sie betonte die Einzigartigkeit des Studiums und das Privileg sich mit Architektur auseinandersetzen zu dürfen. Die Festrede finden Sie hier als Download

    Die Arbeiten werden noch bis 06. Februar in den Räumen des Fachbereichs Architektur auf der Lichtwiese (El-Lissitzky-Str. 1) ausgestellt.

  • 26.01.2015

    Cubity – das Plusenergiestudentenwohnheim

    gewinnt Competition Campus 2015

    Cubity belegt erfolgreich den ersten Platz des Wettbewerbs Competition Campus 2015 in der Kategorie Fakultätsprojekte. Jährlich wird der Wettbewerb von den Machern des Magazins competition ausgelobt. Als Gewinner wird das Projekt gemeinsam mit dem Fachbereich auf einer Doppelseite im Heft näher vorgestellt.

  • 23.01.2015

    Der Fachbereich Architektur auf der hobit 2015

    Informationstage vom 27. bis 29. Januar im Darmstadtium

    Vom 27. bis 29. Januar finden im Darmstadtium die diesjährigen Hochschul- und Berufsinformationstage „hobit“ statt.
    Der Fachbereich Architektur ist dabei und lädt ein sich auf dem Stand direkt im Eingangsbereich des Atriums über das Studium zu informieren.

  • 16.01.2015

    Udo Gleim vom Fachbereich Architektur erhält den Kurt-Ruths-Preis 2015

    Untersuchung über die Revitalisierung einer Region

    Dipl.-Ing. Udo Gleim vom Fachbereich Architektur der TU Darmstadt wurde am 14. Januar mit dem Kurt-Ruths-Preis 2015 ausgezeichnet. Er erhält den Preis für seine Dissertation „Die Internationale Bauausstellung Emscher Park. Genese – Entwicklung – Ergebnisse“.

  • 07.01.2015

    Einladung zur festlichen Eröffnung

    Strukturwandel und nachhaltige Versorgung afrikanischer Städte und International Mobility and Networks in Urban and Architectural Research

    Das von der Hans-Böckler-Stiftung und der Graduate School for Urban Studies (URBANgrad) der Technischen Universität Darmstadt eingerichtete Promotionskolleg zum Thema „Strukturwandel und nachhaltige Versorgung afrikanischer Städte“

    und das International Mobility and Networks in Urban and Architectural Research Projekt des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt, gefördert durch den Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) im Programm IPID4all – International promovieren in Deutschland – for all

    werden am Donnerstag, dem 22. Januar 2015 um 18 Uhr c.t. durch Herrn Vizepräsidenten Bruder im Dekanatssaal des FB Architektur, El-Lissitzky-Str. 1

    feierlich eröffnet.

  • 05.01.2015

    Patrick Thurston und die Kraft des Handwerks in der Architektur

    letzter Mittwochabendvortrag in der Winterreihe

    Am Mittwoch, den 21. Januar, hält Patrick Thurston um 18 Uhr ct. den letzten Mittwochabendvortrag in der Winterreihe mit dem Titel „Von der Kraft des Handwerks in der Architektur“

    Die Vorträge finden im Hörsaal 202 im Hörsaal- und Medienzentrum auf der Lichtwiese, organisiert durch das FG Entwerfen und Baugestaltung, Prof. Lorch, statt.