Professional Lighting Design Conference

19.03.2015

Professional Lighting Design Conference

Fachbereich Architektur ist Partner

der diesjährigen Professional Lighting Design Conference (PLDC 2015), die in der Zeit vom 28.- 31. Oktober 2015 in Rom stattfindet.
Die Partnerschaft begründet sich auf dem Wirken der Arbeitsgruppe Licht am Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie. Mit Unterstützung der Zumtobel Gruppe verfolgt die Arbeitsgruppe Licht das Ziel, Architekturbeleuchtung als ein grundlegendes Entwurfselement im Masterstudiengang Architektur zu verankern.

credit: APPARITION – Klaus Obermaier & Ars Electronica Futurelab
credit: APPARITION – Klaus Obermaier & Ars Electronica Futurelab

Im 2-semestrigen Curriculum werden im Wintersemester zunächst die Grundlagen des Lichtentwurfs mit Tageslicht und künstlichem Licht vermittelt. Das erste Semester schließt unter dem Namen „Lichtwoche auf der Lichtwiese“ mit einem Beleuchtungsentwurf für ein konkretes Projekt ab– in diesem Jahr für das „Stadttor Frankfurt-Niederrad“.

Im zweiten Semester werden die Inhalte des ersten Semesters vertieft und münden in eine Ausführungsplanung des Beleuchtungsentwurfs.

Der Kongress PLDC in Rom ist eine thematisch hervorragende Ergänzung zum bestehenden Curriculum an der TU Darmstadt und bietet einen ausgezeichneten Überblick über die Möglichkeiten und technischen Fortschritte auf dem Gebiet der Architekturbeleuchtung.

Weitere Informationen hier

zur Liste