Summer School 2015

22.04.2015

Summer School 2015

sufficiency strategies in urban architecture

In der Zeit vom 20.07-31.07.2015 findet am Fachbereich Architektur die dritte internationale Summer School statt. Die diesjährige Summer School „sufficiency strategies in urban architecture” stellt die Suffizienz als eine der drei Säulen der Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt.

Die Lehrveranstaltungen und Projektaufgaben der summer school verfolgen das Ziel einer interdisziplinären und internationalen Vernetzung sowie der Zusammenarbeit von Universitäten, Fachgebieten und den teilnehmenden Studierenden im Themenfeld des nachhaltigen und energieeffizienten Planens und Bauens. Das Lehrkonzept der summer school 2015 beinhaltet drei aufeinander abgestimmte Teile in Form von Expertenvorträgen, Entwurfsworkshops und Exkursionen, die alle das Thema der Suffizienz als eine der drei Säulen der Nachhaltigkeit in den Fokus stellen.

Forschungen zur nachhaltigen Architektur und Städtebau beschränken sich bisher auf die Verbesserung der Energieeffizienz, die Integration aktiver Energiesysteme in Gebäude oder die Vernetzung von Stadträumen zur energetischen Synergiebildung. Durch verschiedenste Faktoren wurden in der Vergangenheit jedoch alle Anstrengungen substituiert und Maßnahmen bleiben ohne die Initiierung von Suffizienz Strategien weitgehend wirkungslos. Die Architektur kann durch gestalterisch anspruchsvolle und komfortable flächen- und raumeffiziente Gebäude und Städte baulich und räumlich einen wesentlichen Beitrag leisten.

Die vergangenen beiden summer schools haben gezeigt, dass gerade dieses Lehrkonzept, die Internationalität und die Interdisziplinarität ein großes Potential für innovative und kreative Entwurfsprozesse ist.

zur Liste