News 2018

News 2018

  • 21.12.2018

    Informationsveranstaltung zur Prüfung DGNB Registered Professional

    Die Fachgebiete Gebäudetechnologie und Nachhaltiges Bauen veranstalten am 17. Januar 2019 von 10 bis 11 Uhr Uhr eine Informationsveranstaltung zur Prüfung zum DGNB Registered Professional.

  • 21.12.2018

    M.Sc. Energy Science and Engineering

    Ein Masterstudiengang unter Beteiligung des Fachbereichs Architektur

    Der interdisziplinäre Studiengang Energy Science and Engineering an der TU Darmstadt bietet eine Spezialisierung mit dem Schwerpunkt Energie. Der Studiengang folgt der Leitidee einer interdisziplinären fächerübergreifenden Ausbildung. Den Studierenden wird ein breites Fachwissen im Bereich Energie vermittelt.

  • 18.12.2018

    Homer in den Top Ten

    Der Ziegel mit einem Text von Homer, der von einem Studenten des Fachbereichs bei Ausgrabungen in Olympia gefunden wurde, wurde vom Amerikanischen Archäologischen Institut unter die Top 10-Entdeckungen des Jahres 2018 gewählt.

    Mehr dazu unter den Stichwort „epic find“:
    https://www.archaeology.org/

  • 17.12.2018

    Max Bächer. 50 Meter Archiv

    Ausstellung am Fachbereich Architektur der Technischen Universität Darmstadt

    Max Bächer war Architekt, allgegenwärtiger Preisrichter bei Architekturwettbewerben, streitbarer Publizist und von 1964 bis 1994 Professor an der Technischen Hochschule Darmstadt. Die Ausstellung „Max Bächer. 50 Meter Archiv” gibt Einblicke in seinen Nachlass, der sich seit 2012 in Frankfurt im Deutschen Architekturmuseum befindet.
    Sie wird am 16. Januar 2019 im Rahmen des Max Bächer-Symposiums eröffnet.

  • 10.12.2018

    Große Worte

    Der Katalog zur 22. Sichten-Ausstellung des Fachbereichs

    Wie die Sichten-Ausstellung wird auch der Begleitkatalog von den Studierenden des Sichten-Teams konzipiert und gestaltet. Analog zur Ausstellung ist er diesmal nicht nach Fachgebieten sortiert, sondern gruppiert die Arbeiten nach „großen Worten“: Welt und Raum, Traum und Vision, Fiktion und Spiel, Detail und Experiment.
    Neugierig?

  • 10.12.2018

    Eine Stadt für alle – Universelles Design in der Stadtplanung

    Videodokumentation des Symposiums „Accessible Hubs“ am Fachbereich Architektur ist online

    Universal Design nimmt die spezifischen Fähigkeiten von Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Wahrnehmung zur Grundlage einer Stadtgestaltung, die auf eine bessere Nutzbarkeit, Lesbarkeit und Aufenthaltsqualität für alle abzielt. Der Workshop „Accessible Hubs – Internationales Symposium zum Universal Design in städtischen Mobilitätssystemen“, der 8. und 9. November 2018 am Fachbereich Architektur stattfand, brachte 20 internationale Expertinnen und Experten aus den Bereichen Stadtplanung, Architektur, Verkehrsplanung, Umweltpsychologie und Soziologie zu einem intensiven Workshop mit 70 Teilnehmenden aus der Region zusammen.

  • 10.12.2018

    Würdigung für ausgezeichnete Lehre

    TU Darmstadt verleiht Athene-Preise

    Als Abschluss des Tages der Lehre am 28.11.2018 sind die Athene-Preise für Gute Lehre der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt verliehen worden. Die Preise sind mit insgesamt 46.000 Euro dotiert und würdigen TU-Angehörige für besondere Leistungen in der Lehre. Am Fachbereich Architektur wurden Annekatrin Koch und Dr. Meinrad von Engelberg ausgezeichnet.

  • 07.12.2018

    Ausgezeichnete studentische Forschung

    Verleihung des Heinz-Stillger-Preises am Fachbereich Architektur

    Am 5. Dezember 2018 wurde im Rahmen des „Tages der Forschung“ der Heinz-Stillger-Preis an Studierende des Fachbereichs verliehen. Mit dem Preis werden seit dem vergangenen Jahr herausragende studentische Forschungsarbeiten im Bereich der Architektur ausgezeichnet werden. Ziel des Preises ist eine Stärkung des Stellenwerts der Forschung in der Lehre und eine Förderung der Durchgängigkeit vom Bachelor über den Master in die Forschung und Promotion.

  • 05.12.2018

    Wer bestimmt die Architektur? – Netzwerke, Wettbewerbe und der öffentliche Diskurs

    Symposium des CCSA zum Nachlass von Max Bächer, Preisrichter, Architekt und Publizist (1925–2011) am Fachbereich Architektur

    Kein anderer Architekt hat zwischen 1960 und 2010 häufiger an Wettbewerbsjurys teilgenommen als Max Bächer. Anhand seiner Tätigkeiten lässt sich exemplarisch zeigen, wie Entscheidungsprozesse in der Architektur von Preisgerichten, Gremien und aktuellen Architekturdebatten abhängen. Bächers Nachlass im DAM bietet den Rahmen, um den Blick auf das Wettbewerbswesen und Netzwerke in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu legen.

  • 01.12.2018

    DissertationsKolloquium

    Ab Dezember 2018 bietet der Fachbereich Architektur allen an einer Promotion Interessierten und Promovierenden die Möglichkeit sich in mehreren Kolloquien zu den Themen „finden“, „forschen“ und „formulieren“ auszutauschen und zu informieren.

  • 27.11.2018

    INPUT: Grundrisse

    Das Fachgebiet Entwerfen und Raumgestaltung lädt im Wintersemester ein zu einer Veranstaltungsreihe mit entwurfsbegleitenden Inputvorträgen von Gästen und Präsentationen von Mitarbeiter*innen des Fachgebiets zum Thema „Wohnen“.

  • 21.11.2018

    Selbstsicher! – Anerkennung für studentischen Entwurf

    beim Hessischen Staatspreis für Universelles Design

    Der Entwurf „Selbstsicher!“ erhielt am 20. November 2018 eine Anerkennung beim Hessischen Staatspreis für Universelles Design. Carolin Simon, Jana Weber, Frederik Dauphin und Susanne Krug setzen sich in ihrem von der Forschungsgruppe Urban Health Games betreuten Entwurf mit der Qualität des Darmstädter Luisenplatzes als Aufenthaltsort und Mobilitätsknotenpunkt für Kinder und Jugendliche, Seh- oder Hörgeschädigte sowie Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Ältere auseinander.

  • 21.11.2018

    Formen des Mikrokosmos

    Ausstellung in der Galerie Parkhaus

    „Formen des Mikrokosmos“ ist ein Linolschnitt-Bild-Forschungsprojekt, welches Kunst, Architektur, Fotografie und Biologie verbindet. Die Studierenden waren aufgefordert, Motive des 1955 erschienenen Fotobuches „Formen des Mikrokosmos“ des Grafikers und Fotografen Carl Strüwe in Linolschnitt-Technik zu übertragen. Entstanden sind 135 Linolschnitte, die jetzt in der Galerie Parkhaus zu sehen sind.

  • 13.11.2018

    Wandelbare Architektur

    Expertenvortrag am FG TWE

    An diesem Donnerstag, 15. November, 10:00 Uhr wird Christoph Paech von schlaich bergermann partner im Rahmen des Seminars „Surf era“ am Fachgebiet „Tragwerksentwicklung und Bauphysik“ einen Expertenvortrag zum Thema „Wandelbare Architektur“ halten.

  • 08.11.2018

    Jakob-Wilhelm-Mengler-Preise 2018 verliehen

    Drei Preise und zwei Anerkennungen

    Im Rahmen der Eröffnung der 22. Sichten-Ausstellung des Fachbereichs Architektur der TU Darmstadt wurde am Dienstag, den 06. November 2018, der Jakob-Wilhelm-Mengler-Preis an Studierende des Fachbereichs verliehen.