News 2018

News 2018

  • 01.08.2018

    Sommerschule „Brückenschlag“ in Hoyerswerda

    Terminänderung

    Das Fachgebiet Entwerfen und Städtebau lädt ein zur Sommerschule in Hoyerswerda. Die ehemalige sozialistische Modellstadt hat seit der Wende mehr als die Hälfte ihrer Einwohner verloren. In der Sommerschule sollen Brückenschläge zwischen der Alt- und Neustadt vor Ort untersucht und bearbeitet werden.

    Neuer Termin: 24. September bis 6. Oktober.
    Eine Bewerbung ist bis zum 31. August möglich.

  • 22.06.2018

    La Fabrica del Flamenco gewinnt!

    Absolventin ausgezeichnet

    Manon Jochem holt mit ihrer Masterthesis La Fabrica del Flamenco für das Flamenco-Institut in Sevilla (hrsg. vom FG Entwerfen und Gebäudetechnologie) den ersten Platz bei den Baunetz Campus Masters.
    Herzlichen Glückwunsch!

    Mehr dazu: www.baunetz.de

  • 22.06.2018

    Digitalstadt Darmstadt

    Prof. Dr. Anette Rudolph-Cleff in Ethikbeirat berufen

    Die Stadt Darmstadt möchte den Alltag der Bürgerinnen und Bürger in den kommenden Jahren durch die Digitalisierung von Abläufen in vielen Bereichen angenehmer, effizienter und umweltfreundlicher gestalten.

    Die mit der Umsetzung betraute Digitalstadt Darmstadt GmbH wird dabei ab sofort von einem Ethik- und Technologiebeirat unterstützt. Mitglied des interdisziplinär besetzten Expertengremiums ist auch Prof. Dr. Annette Rudolph-Cleff vom Fachgebiet Stadtentwicklung.

    >Mehr dazu

  • 19.06.2018

    Interdisziplinär, individuell und innovativ!

    Bis zum 15. Juli für den M.Sc. Energy Science and Engineering bewerben

    Der interdisziplinäre Master-Studiengang Energy Science and Engineering bietet eine Spezialisierung mit dem Schwerpunkt Energie. Dabei ist die Erzeugung regenerativer Energie genauso Thema wie die effiziente Nutzung konventioneller Energieträger. Der Studiengang wird gemeinsam von acht Fachbereichen der TU Darmstadt, darunter auch der FB Architektur, gestaltet.

    Weitere Informationen:http://www.ese.tu-darmstadt.de/

  • 11.06.2018

    BAMP! – Hessentag in Korbach 2018

    Der LOEWE Schwerpunkt BAMP! – Bauen mit Papier hat am letzten Maiwochenende einen Messestand für den diesjährigen Hessentag in Korbach realisiert. Das BAMP-Team des Fachgebiets Plastisches Gestalten informiert die Besucherinnen und Besucher mit Aktionen und Vorführungen über das Thema Bauen mit Papier.

  • 08.06.2018

    Wie wollen wir wohnen?

    Und wie hängt dieses Wohnen mit dem „Geist der Baukunst“ zusammen?

    Dieser Frage wurde im Sommersemester 2017 zusammen an sechs Universitäten in einer gemeinsam gestellten Aufgabe nachgegangen. Beteiligt waren Studierende der Baukonstruktionsfachgebiete der RWTH Aachen, TU Darmstadt, TU Dortmund, TU Kaiserslautern, TU München und des KIT Karlsruhe.

    Die Arbeiten sind noch bis zum 13. Juni auf der Galerie im 1. OG des Fachbereichs zu sehen.

  • 04.06.2018

    City Backstage Park

    Im Stadtumbaugebiet Kapellplatz / Woogsviertel / Ostbahnhof läuft zurzeit ein gemeinsames Projekt zwischen der TU Darmstadt und dem Stadtplanungsamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Studierende der Forschungsgruppe Urban Health Games am Fachbereich Architektur haben hierdurch die Möglichkeit, ihre Vorstellungen zu aktiven öffentlichen Räumen temporär umzusetzen.

    Vom 7. bis zum 9. Juni verwandelt sich die Altstadtanlage in die Altstadtwiesen – ein Experimentierfeld in Sachen aktiver Nutzung von Freiräumen durch Sport, Fitness und Erholung.

  • 04.06.2018

    Grau

    Bleistiftzeichnungen in der Galerie Parkhaus

    Von weitem sehen wir an den Wänden der Galerie nur minimalistisches Grau. Grau changierende Flächen, sanftes und kräftiges Grau, Verläufe und flimmerndes Grau.
    Am Mittwoch, 6. Juni 2018, eröffnet um 20 Uhr die nächste Ausstellung der Galerie Parkhaus am fachgebiet Bildnerisches Gestalten.

  • 29.05.2018

    hellwach!

    Der Wissenschaftstag der TU Darmstadt

    Am 10. Juni öffnet die TU Darmstadt von 11 bis 17 Uhr zum zweiten Mal unter dem Motto „hellwach!“ ihre Türen – Auf den beiden Campus Stadtmitte und Lichtwiese zeigt die Universität, was alles in ihr steckt!
    Der Fachbereich Architektur ist mit zwei Projekten beteiligt.

  • 28.05.2018

    Sandow – Zwischen Cottbuser Altstadt und dem Ostsee

    Johannes-Göderitz-Preise 2017 für Studierende des Fachbereichs

    In Cottbus entsteht bis 2025 mit der Flutung eines stillgelegten Tagebaureviers ein neuer See mit umgebendem Landschaftsraum. Die Wettbewerbsaufgabe sah die Entwicklung von Strategien zur Verbindung des Sees mit der Innenstadt und dem angrenzenden Stadtteil Sandow vor. Entwürfe von Studierenden des Fachbereichs wurden mit zwei zweiten Preisen und einer Anerkennung ausgezeichnet.

  • 22.05.2018

    Licht + RAUM

    Im interdisziplinären Projekt.Eins entwickelten Studierende unterschiedlicher Fachdisziplinen zu Beginn des Sommersemesters 2018 gemeinsam LichtRÄUME für spezifische Raumsequenzen im und um das Hauptgebäude des Fachbereichs Architektur der Technischen Universität Darmstadt.
    Die Ausstellung der Arbeiten wird am Mittwoch, 23. Mai um 17 Uhr auf der Galerie im 1. OG eröffnet.

  • 15.05.2018

    Eine Klink für Mae Sot

    Alumnus Jan Glasmeier baut für Flüchtlinge in Thailand

    Jan Glasmeier, Alumnus des Fachbereichs Architektur, lebt seit 2012 in Thailand. Seit dieser Zeit arbeitet er zusammen mit Hilfsorganisationen, gemeinnützigen Vereinen und NGOs in Mae Sot.
    Nach seinem Diplom im Jahr 2006 arbeitete er zunächst für internationale tätige Architekturbüros in London, Singapur und Abu Dhabi, für die er an zahlreichen Großprojekten, wie der Ökostadt Masdar City in der Vereinigten Emiraten, beteiligt war.

    Vortrag (in englischer Sprache): Dienstag, 5. Juni., 18 Uhr, Fachbereichssaal

  • 14.05.2018

    FounderLab in Würzburg eröffnet

    Cubity-Nachfolgeprojekt schafft Raum für IT-Start-Ups

    Auf dem Areal der Landesgartenschau Würzburg wurde nach nur elf Monaten Bauzeit der Neubau des Gründerlabors des Zentrums für Digitale Innovationen (ZDI) Mainfranken feierlich eröffnet.Geplant wurde das Gebäude, das im Inneren Platz für Prototypwerkstätten, Start-Up-Büros, Coworking-Bereiche und Aufenthalts- sowie Kommunikationsräume bietet, von Prof. Anett-Maud Joppien vom Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie am Fachbereich Architektur der TU Darmstadt in Zusammenarbeit mit der Henne Schönau Architekten GmbH in Frankfurt. Das Büro Hofmann Keicher Ring Architekten aus Würzburg übernahm die Umsetzung.

  • 14.05.2018

    Bergheim-West – Neue Vielfalt, dichte Packung, Zukunftsquartier?

    Präsentation auf der IBA Heidelberg

    Im vergangenen Wintersemester kooperierten die Städtebaulehrstühle des Fachbereich Architektur der TU Darmstadt im Rahmen des Bachelorentwurfes ‚Heikelberg‘ mit der IBA Heidelberg. Eine Auswahl der Entwürfe wird ab dem 14. Mai der Öffentlichkeit präsentiert – in Anwesenheit der Entwurfsleitenden Prof. Dr. Nina Gribat und Dipl.-Ing. Andreas Schmitt sowie Jürgen Odszuck, Erster Bürgermeister der Stadt Heidelberg.

    Eröffnung: 14.05.2018, 18.00 Uhr.

  • 07.05.2018

    Where do you want to go today? (Microsoft, 1995)

    Vortrag von Sebastian Oschatz am FG Digitales Gestalten

    Sebastian Oschatz ist Geschäftsführer der MESO Digital Interiors GmbH (https://MESO.DESIGN/) in Frankfurt am Main und entwickelt seit über 20 Jahren digitale Systeme für kommunikative Räume. Er studierte Informatik an der TU Darmstadt, begründete die graphische Programmiersprache vvvv und lehrt an der Hochschule für Gestaltung Offenbach.

    Di., 08. Mai, 18 Uhr