Hessischer Tag der Nachhaltigkeit

27.08.2018

Hessischer Tag der Nachhaltigkeit

Zahlreiche Veranstaltungen am Campus Lichtwiese

 „Vielfältig – Nachhaltig – Hessisch: So wollen wir leben“ – unter diesem Motto findet am Donnerstag, 6. September 2018, der 5. Hessische Tag der Nachhaltigkeit statt, an dem sich auch die TU Darmstadt beteiligt. Erfahren Sie mehr über energieeffiziente Architektur, das Energiesystem der Universität, die Aufgaben des Botanischen Gartens und Bienen auf dem Dach der Mensa.

Hochschule Darmstadt, Technische Universität und Studierendenwerk sind mit einer Reihe von Aktionen dabei. Hier eine Auswahl der Veranstaltungen am Campus Lichtwiese.
>Das ganze Programm finden Sie hier!

Bitte beachten Sie, dass für einige Veranstaltungen eine Anmeldung erforderlich ist.

Energieeffizienz  –  Der Campus als Kleinstadt

Veranstalter: Projektbüro Nachhaltigkeit der TU Darmstadt

Die TU Darmstadt gewann 2007 den internationalen Wettbewerb „Solar Decathlon“ um das attraktivste und energieeffizienteste Solar-Haus in Washington D.C. Seit der Rückkehr aus den USA und einer Tour durch Deutschland wird das Siegerhaus der TU Darmstadt an seinem Heimatort auf der Lichtwiese als Projektbüro genutzt.

Die TU Darmstadt ist nicht nur Energieverbraucher, sondern auch Energieerzeuger – und das seit mehr als einem Jahrhundert. Seit 2003 produziert sie in ihren Blockheizkraftwerken energieeffizient Wärme und Strom und versorgt über eigene Fernwärme und -kältenetze ihre Gebäude. Das Energiesystem der TU Darmstadt lässt sich mit dem einer Kleinstadt vergleichen.

Auf dem Campus Lichtwiese wird an Energiesystemen der Zukunft gearbeitet. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler forschen an der Weichenstellung zur erfolgreichen Energiewende auf Quartiersebene. So werden zum Beispiel in einem interdisziplinären Forschungsprojekt Konzepte und Maßnahmen entwickelt, die die intelligente Vernetzung der Energieversorgungssparten unter Berücksichtigung der langfristigen baulichen Veränderungen im Fokus haben.

Wo:  Solarhaus am Campus Lichtwiese, El-Lissitzky-Str. 3
Wann: 10:00 bis 12:00 Uhr
Agenda:
10:00 bis 10:30 Uhr Führung durch das Solarhaus 2007
10:45 bis 11:15 Uhr Vortrag: Das Energiesystem der TU Darmstadt

11:30 bis 12:00 Uhr Vorstellung des Forschungsprojekts EnEff:Stadt Campus Lichtwiese

Anmeldung bis 5. September/Informationen bei: Dipl.-Geol. Heike Bartenschlager,
E-Mail: 

Solarhaus 2007 auf dem Campus Lichtwiese, Solar Decathlon 2007. Foto: Thomas Ott
[3/4] Solarhaus 2007 auf dem Campus Lichtwiese, Solar Decathlon 2007. Foto: Thomas Ott

Workshop zum Thema „Nachhaltigkeit an der Universität“

Veranstalterin: „Hochschulgruppe Nachhaltigkeit“ an der TU Darmstadt

Die „Hochschulgruppe Nachhaltigkeit“ (www.hg-nachhaltigkeit.de) an der TU Darmstadt, hauptsächlich bestehend aus Studierenden verschiedener Fachbereiche, beschäftigt sich regelmäßig mit dem Thema der Nachhaltigkeit, häufig im Kontext der Universität. In einem Vortrag werden aktuelle Projekte der Hochschulgruppe (Green Office, GrünPause) vorgestellt. Anschließend besteht die Möglichkeit, weitere Ansatzpunkte für mehr Nachhaltigkeit an der Universität interaktiv zu erarbeiten und zu diskutieren.

Wo: Solarhaus am Campus Lichtwiese, El-Lissitzky-Str. 3
Wann: 12:30 bis 13:30 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich.

Mehr als schön! Aufgaben und Möglichkeiten des Botanischen Gartens der TU Darmstadt

Veranstalter: Botanischer Garten/FB Biologie

In der Vielfalt und Formenmannigfaltigkeit von über 8.000 kultivierten Pflanzenarten bietet der Botanische Garten der TU Darmstadt zahlreiche beeindruckende Beispiele für die ökologische Anpassungsfähigkeit von Pflanzen an Standorte und Lebensräume, für Überlebensstrategien und für die Evolution der Pflanzen. Er dient als Ausstellungsfläche, Experimentiergebiet, Freilandlabor, Anzuchtraum für pflanzenwissenschaftliche Forschung, und Erhaltungsort (regional) bedrohter Arten.

In einer Führung werden neben ausgesuchten Pflanzen auch die verschiedenen Aufgaben und Möglichkeiten des Botanischen Gartens der TU Darmstadt präsentiert.

Wo: Treffpunkt am neuen Infopavillon im Botanischen Garten
Wann: 13:00 bis 14:30 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich.

„Mensch Biene!“ – Einblick in die Mensa-Imkerei

Veranstalter: Studierendenwerk Darmstadt

Bienen gelten in der Klimaforschung als Früh-Indikatoren; durch den seit einiger Zeit beobachtbaren Rückgang der Populationen entstehen in der Landwirtschaft bereits ernste Probleme. Das Studierendenwerk orientiert seine Prozesse und Strukturen an den Prinzipien der Nachhaltigkeit und ist, wie mittlerweile viele andere Institutionen auch, bemüht, durch regionale Praxis-Beispiele ein Gegengewicht zu schaffen: Von den meisten Gästen unbemerkt leben inzwischen rund 50.000 Bienen auf dem Dach der Mensa Lichtwiese. Den ersten Honig können die Mensagäste voraussichtlich ab 2019 probieren.

Der Leiter der Hochschulgastronomie des Studierendenwerks Volker Rettig, selbst erfahrener Imker, hat die drei Bienenvölker auf dem Dach der Mensa Lichtwiese angesiedelt und gibt am Hessischen Tag der Nachhaltigkeit Einblicke in die Mensa-Imkerei. In zwei Stunden vermittelt er Basis-Knowhow – das Einmaleins der Bienenhaltung. Im Anschluss geht es in Imker-Schutzkleidung auf das Dach der Mensa. Dort machen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erste praktische Erfahrungen im Umgang mit Honig-Bienen.

Wer: sechs Studierende der h_da und TU
Wo: Theorie-Teil im Sitzungsraum „Marburg“, Mensa Lichtwiese, Foyer, Alarich-Weiss-Str. 3; Praxis-Teil: auf dem Dach der Mensa Lichtwiese
Wann: 10:00 bis ca. 12.00 Uhr
Wie: professionelle Schutzkleidung wird  gestellt. Dennoch sollte bei keiner der teilnehmenden Personen eine Bienengiftallergie vorliegen.

Anmeldung bis 4. September 2018 per E-Mail unter
Die Anmeldungen werden gemäß Reihenfolge des Eintreffens berücksichtigt. Studierende erhalten eine Bestätigungsmail, wenn ein Platz verfügbar ist.

zur Liste