Zuckerbäckerarchitektur

22.12.2020

Zuckerbäckerarchitektur

Lebkuchenhäuser gehen an die Darmstädter Tafel

Auch in diesem Jahr veranstaltete das Fachgebiet Plastisches Gestalten (Prof. Ariel Auslender) zur Weihnachtszeit einen Lebkuchenhaus-Stegreif. Die Studierenden waren dabei aufgefordert, Lebkuchenhäuser im Stile einer architektonischen Epoche aus selbstgebackenem Lebuchen zu gestalten. Thema war in diesem Jahr „Jugendstil“.

Rund 100 Studierende des Fachbereichs haben sich beteiligt und 70 selbst gebackene und aufwendig verzierte Häuser abgegeben. Viele haben sich auf der Darmstädter Mathildenhöhe inspirieren lassen. Allein Joseph Maria Olbrichs Hochzeitsturm war mehrfach vertreten. Aber auch essbare Varianten von Bauten von Peter Behrens, Otto Wagner und Antoni Gaudi wurden eingereicht.

Teil der Aufgabe war es, neben dem Haus auch einen maßstabsgetreuen Bauplan, das Backrezept und einen weihnachtlicher Gruß einzureichen. Die Häuser wurden nämlich, nach erfolgreicher Abgabe am Montag, 21.12.2020, der Darmstädter Tafel übergeben, die sie als weihnachtliche Überraschung an ihre Kund*innen überreicht hat.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freund*innen des FB15 schöne Feiertage und einen gesunden Start in das neue Jahr.

Der Stegreif wurde betreut von Dipl.-Des. Rita Somfalvy und der studentischen Tutorin Veruschka Janouschkowetz.

© Fachgebiet Plastisches Gestalten

zur Liste