DAI Literaturpreis 2019 für Architekturhistoriker Werner Durth

30.08.2019

DAI Literaturpreis 2019 für Architekturhistoriker Werner Durth

Am 21. September 2019 wird in Berlin der Literaturpreis des Verbands Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. (DAI) an Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Werner Durth verliehen.

Werner Durth. Foto: Klaus Mai
Prof. Dr. Werner Durth. Foto: Klaus Mai

Der Fachbereich Architektur der TU Darmstadt gratuliert Prof. Dr. Werner Durth zur Nominierung für den Literaturpreis 2019 des Verbands Deutscher Architekten- und Ingenieurvereine e.V. (DAI). Die Auszeichnung würdigt Prof. Dr. Durths umfangreiches und einflussreiches publizistisches Werk zu Architektur und Städtebau des 20. Jahrhunderts. Von 1998 bis 2017 leitete er das Fachgebiet Geschichte und Theorie der Architektur am Fachbereich Architektur.

Der Festakt mit Laudatio von Prof. Dr. Wolfgang Pehnt findet am 21. September 2019 um 19.00 Uhr in der Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz statt, im Haus Potsdamer Str. 33, 10785 Berlin, Otto Braun-Saal. Die Veranstaltung ist öffentlich, Empfang ab 18.15 Uhr.

Über Prof. Dr. Werner Durth:
Lebenslauf und Publikationen

Über den Preis:
Der DAI Literaturpreis wird im Wechsel mit dem Großen DAI Preis für Baukultur alle zwei Jahre an Persönlichkeiten verliehen, die sich im Journalismus oder in der Literatur um die Baukultur in Deutschland verdient gemacht haben. Erstmalig wurde er anläßlich des 100 jährigen DAI Jubiläums 1971 verliehen.

Dem 1871 gegründeten DAI gehören aktuell über 30 Architekten- und Ingenieurvereine im gesamten Bundesgebiet an. Damit vertritt der Verband die Interessen von ca. 4.000 Architekten, Ingenieuren und Planern.

zur Liste