Heinz-Stillger-Preis 2019

10.09.2019

Heinz-Stillger-Preis 2019

Förderpreis für studentische Forschung am Fachbereich Architektur ausgeschrieben

Der Fachbereich freut sich sehr, erneut den Heinz-Stillger-Preis für Studierende des Fachbereichs auszuschreiben. Mit dem von der Heinz-Stillger-Stiftung (Wiesbaden) gestifteten Preis werden seit dem vergangenen Jahr herausragende Arbeiten im Bereich der architektonischen Forschung ausgezeichnet. Durch den mit insgesamt 5.000 Euro dotierten Preis soll der Stellenwert der Forschung in der Lehre gestärkt und die Durchgängigkeit vom Bachelor über den Master in die Forschung und Promotion angeregt werden.

Jedes Fachgebiet des Fachbereichs kann bis zu drei auszeichnungswürdige studentische Projekte, die im Zeitraum vom 01.10.2018 bis 30.09.2019 fertiggestellt wurden, für den Preis vorschlagen. Eingereicht werden können Arbeiten, die die Kriterien einer wissenschaftlichen Arbeit (siehe Ausschreibungstext) erfüllen. Eine Eigenbewerbung durch Studierende ist nicht möglich.

Einzureichen sind für jedes Projekt:

  • Ein DIN A1-Poster mit den wesentlichen Informationen über das Projekt in digitaler und ausgedruckter Form. Die Layoutvorlage liegt auf zeus im Ordner: von_fb-dekanat-units.
    Die Druckkosten für das Poster sind vom einreichenden Fachgebiet zu tragen.
  • Die Arbeit bzw. eine ergänzende aussagekräftige Dokumentation der Arbeit in digitaler und in einfacher gedruckter Ausfertigung.
  • Wenn erforderlich, können auch Modelle o. ä. eingereicht werden. Diese werden erst kurz vor der ersten Jurysitzung eingereicht. (Siehe Terminplan im PDF.)
  • Eine schriftliche Begründung des Fachgebiets für die Auswahl in digitaler und in einfacher gedruckter Ausfertigung. Die Länge der Begründung sollte eine DIN A4-Seite nicht überschreiten.

Abgabetermin für Ihre Nominierungen:

Bis einschließlich 4.11.2019 im Dekanat bei Frau Silke Dreiling

Die Preisverleihung findet am 6. Tag der Forschung am 4. Dezember statt.

Alle weiteren Informationen zu den (im Vergleich zu letztem Jahr überarbeiteten) Einreichungsmodalitäten entnehmen Sie bitte den Ausschreibungsunterlagen.

Weitere Informationen
>Preisträger*innen 2018

zur Liste