Positionen & Perspektiven

27.04.2020

Positionen & Perspektiven

Die Vortragsreihe wird auf das Wintersemester verschoben

Statt wie geplant im Sommersemester 2020 werden sich die traditionellen Mittwochsabend-Vorträge des Fachbereichs Architektur der Technischen Universität Darmstadt im kommenden Wintersemester mit der Zukunft von Architektur in Lehre, Forschung und Praxis beschäftigen, …

… um eine umfassende Diskussion über die zeitgemäße Ausrichtung des Fachbereichs anzustoßen. Mit Semesterstart im Herbst beginnen die klassischen Werkvorträge der Reihe »Positionen«, ab Dezember wird die thematisch gebundene Veranstaltungsreihe »Positionen & Perspektiven« nachgeholt.

Das Programm umfasst vier Einzelvorträge, ein Symposium und eine Abschlussdiskussion mit Fest. Eingeladen sind herausragende Vertreter*innen aus Planungsbüros, Stiftungen, Museen, Wissenschaft und Publizistik, die jeweils in Vorträgen mit thematischen Schwerpunkten ihre persönliche Sicht auf das komplexe Verhältnis zwischen Architekturpraxis, -lehre und -forschung darstellen werden. Mittels der externen und teilweise auch fachfremden Sichtweisen einer Architekturpraxis im weitesten Sinne sollen etablierte Positionen hinterfragt und neue Perspektiven aufgezeigt werden. Alle eingeladenen Gäste werden die Reihe auch im Wintersemester unterstützen.

Projektgruppe: Prof. Christoph Kuhn (Leitung), Prof. Wolfgang Lorch, Prof. Dr. Anna-Maria Meister, Christiane Fülscher (Organisation), Dr. Robert Göhringer, Dr. Annekatrin Koch, Ozan Akçay, Jörg Hartmann, Timm Glätzer.

Kontakt: Christiane Fülscher

Plakat: © Prof. Katharina Immekus und Mira Lüssow

zur Liste