Brandschutz versus Architektur

26.01.2018

Brandschutz versus Architektur

Studierende bestehen die Prüfung zum/zur Brandschutzbeauftragte/n

32 Studierende des Fachbereichs haben als Abschluss des Wahlfachs „Brandschutz versus Architektur“ der AG Feuer am FG Entwerfen und Gebäudetechnologie von Prof. Anett-Maud Joppien die Prüfung zum Brandschutzbeauftragten erfolgreich absolviert und vom Kooperationspartner hhpberlin – Ingenieure für Brandschutz GmbH das Zertifikat als Brandschutzbeauftragte(r) überreicht bekommen. Herzlichen Glückwunsch.

Im architektonischen Entwurfsprozess werden Fragen des vorbeugenden Brandschutzes häufig vernachlässigt und tauchen erst später im Planungsprozess als entwurfsbestimmende Größe wieder auf – häufig mit Einschränkungen für den Entwurf. Die AG Feuer am Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie bietet seit zwei Jahren jeweils im Sommersemester das Wahlfach „Brandschutz versus Architektur“ an, in dem die notwendigen Grundinhalte des vorbeugenden Brandschutzes für den Entwurfsprozess vermittelt werden. Das Lehrkonzept sieht eine kompakte und auf die Entwurfstätigkeit abgestimmte Kombination aus theoretischer Wissensvermittlung und praktischer Anwendung vor. Mit dem Besuch der matchboxLive – der größten, experimentellen Fachveranstaltung im vorbeugenden Brandschutz, die durch den Kooperationspartner hhpberlin – Ingenieure für Brandschutz GmbH organisiert wird – und dem Besuch der Feuerwache in Gelnhausen werden die zuvor vermittelten theoretischen Inhalte deutlich erlebbar und die Abhängigkeiten verschiedener baurechtlicher Vorgaben verständlich gemacht. In einem abschließenden einwöchigen Intensivworkshop werden die vermittelten Inhalte an Projektbeispielen angewendet und verschiedene Lösungsansätze diskutiert.

Das Ziel des Wahlfachs liegt in der frühzeitigen Einbindung der Thematik ,Vorbeugender Brandschutz‘ in den Entwurfsprozess und der Fähigkeit für brandschutztechnische Problemstellungen ansprechende Lösungen zu (er)finden. Die intensive Auseinandersetzung mit dem vorbeugenden Brandschutz mündet in der Möglichkeit über den Kooperationspartner hhpberlin die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten gemäß vfdb-Richtlinie 12-09/01 zertifiziert zu bekommen. Dieses Angebot nahmen im vergangenen Sommersemester 32 Studierende des Fachbereichs wahr. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner hhpberlin wird auch im kommenden Semester mit einem erneuten, überarbeiteten Angebot des Wahlfachs fortgeführt.

Weiterführende Links:
> hhpberlin
> Fachgebiet Entwerfen und Gebäudetechnologie

zur Liste