Neu am Fachbereich – Jan Theissen (AMUNT)

19.03.2018

Neu am Fachbereich – Jan Theissen (AMUNT)

Jan Theissen von AMUNT (Architekten Martenson und Nagel Theissen) vertritt im Sommersemester 2018 das Fachgebiet Entwerfen und Industrielle Methoden der Hochbaukonstruktion.

Die Architekten und Designer Sonja Nagel und Jan Theissen gründeten 2004 in Stuttgart das Atelier Nagel Theissen. Jan Theissen hatte zunächst Produktdesign an der HBK Saarbrücken und der Design Academy Eindhoven studiert, bevor er ein Architekturstudium am Pratt Institute Brooklyn NY und ebenfalls an der ABK in Stuttgart absolvierte. Seither entsteht prägnante Raumgestaltung für Messen und Ausstellungen, gutes Design und kluge Architektur mit durchdachter Konzeption.

Über ihre Entwurfstätigkeit hinaus waren Nagel und Theissen Assistenten bzw. Dozenten an der ABK in Stuttgart und unterrichteten 2015-2017 Entwerfen an der Peter Behrens School of Architecture in Düsseldorf.

Seit 2010 arbeiten Sonja Nagel und Jan Theissen unter dem Namen AMUNT in einer Architekturkooperation mit Björn Martenson. Ihre Projekte wurden 2010 mit dem Weißenhof-Architektur-Förderpreis für junge Architektinnen und Architekten, sowie 2012 mit dem Hugo-Häring-Preis und 2013 mit dem Deutschen Architekturpreis ausgezeichnet. Im Rahmen der Ausstellung ›Reduce/Reuse/Recycle‹ wurde ihr Projekt ›Schreber‹, eine Sanierung und Erweiterung eines Siedlungshauses, im Deutschen Pavillon auf der Architekturbiennale 2012 in Venedig vorgestellt.

Jan Theissen

Architekt und Dipl. Designer

2017 Stipendium der Kulturstiftung Baden-Württemberg für Studienaufenthalt Cité des Artes, Paris
2016 – 2017 Vertretungsprofessur für Entwerfen, PBSA Düsseldorf, SS 2016
2015 – 2016 Entwurfsbetreuung für Entwerfen, PBSA Düsseldorf, WS 2015/16
2010 – Architekturkooperation AMUNT, Nagel Theissen Stuttgart und Björn Martenson Aachen2007 – 2010 Akademischer Mitarbeiter bei Prof. Andreas Quednau und Prof.i.V. Volker Staab, ABK Stuttgart
2006 – 2008 Cellule Expérimentale Permanente am Centre International d’Art Verrier, Meisenthal, FR
2004 – Gründung ANT, Atelier Nagel Theissen, Stuttgart
1999 – 2004 Mitarbeit bei b&k+ Architekten und Stadtplaner, Köln
Prof. Andreas Brandolini, Büro für Gestaltung, Saarbrücken
Wandel, Hoefer, Lorch Architekten, Saarbrücken
Studio Vito Acconci Brooklyn, New York / Studio Allan Wexler, New York
2000 – 2003 Studium Architektur, Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart, Diplom
1998 – 1999 Stipendium DAAD Studium Architektur Pratt Institut Brooklyn, New York
1997 Design Academy in Eindhoven/ NL
1994 – 2000 Studium Produktdesign, Hochschule der Bildenden Künste Saar, Saarbrücken, Diplom

Weiterführende Links:
http://www.amunt.info
und ein Video

zur Liste