FAQ DZL

FAQ

Wir empfehlen PDF/X-1a oder PDF/X3 für Drucksachen mit Schriften und/oder Vektoren. Für reinen Fotodruck von Rasterbildern empfehlen wir TIFF mit LZW-Komprimierung oder JPEG. Farbprofiele sollten immer mit in die Datei gesichert werden.

01 InDesign PDF-Vorgaben laden
01 InDesign PDF-Vorgaben laden
02 InDesign PDF-Vorgaben laden
02 InDesign PDF-Vorgaben laden
03 InDesign PDF-Vorgaben laden
03 InDesign PDF-Vorgaben laden
04 InDesign PDF-Vorgaben laden
04 InDesign PDF-Vorgaben laden
05 InDesign PDF-Vorgaben laden
05 InDesign PDF-Vorgaben laden

Datei hier herunterladen.

01 Dokument anlegen
01 Dokument anlegen
02 Inhalt im Dokument einfuegen
02 Inhalt im Dokument einfuegen
03 Dokument exportieren
03 Dokument exportieren

Bilder, Flächen oder Linien, die bis zum Blattrand reichen sollen werden durch nachträglichen Beschnitt des Bogens hergestellt. Hierzu stehen überformatige Druckmedien zur Verfügung. Da Papier, Drucker, Schneidemaschine und Bearbeiter mit Toleranzen arbeiten, vor allem beim beidseitigen Druck, muss eine sogenannte Beschnittzugabe des randabfallenden Objektes im Layout eingerichtet und im PDF mit exportiert werden.

Bei Großformatdrucken ist das anlegen einer Beschnittzugabe NICHT nötig!