Athene-Preis für Gute Lehre

Athene-Preis für Gute Lehre

Preis der Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt

Der Preis hebt die Bedeutung der akademischen Lehre für die TU Darmstadt hervor und soll Anreize schaffen, sich im Sinne der Grundsätze für die Lehre zu engagieren.

Die Preise können sowohl an Einzelpersonen, Personengruppen oder an Organisationseinheiten eines Fach- oder Studienbereichs vergeben werden.

Die Preisverleihung findet im Anschluss an den ebenfalls jährlich stattfindenden 'Tag der Lehre' statt. Der Preis wird von Ehrensenator Prof. Carlo Giersch überreicht.

> Webseite des Athene-Preises

Steckbrief des Preises

  • Dotierung: je 2.000 €
  • Turnus: jährlich
  • Verleiher: Carlo und Karin Giersch-Stiftung an der TU Darmstadt
  • Ansprechperson am Fachbereich: Studiendekan/in
  • Bewerbungsverfahren: Vorschlag durch Mitglieder des Fachbereichs an die Studienkommission
  • Ausschreibung: April
  • Preisverleihung: November

Preisträger*innen am Fachbereich Architektur

Jahr Kategorie Name Lehrveranstaltung
2018 Fachbereichspreis Annekatrin Koch für das Seminar „Bauen im Bestand – Eine neue Nutzung für das Waben“ am Fachgebiet Tragwerksentwicklung
  Sonderpreis Gender- und Diversitry-sensible Lehre Dr. Meinrad von Engelberg für das Seminar „Frauen lassen bauen – Auftraggeberinnen in der Architekturgeschichte von Hatschepsut bis Merkel“ am Fachgebiet Architektur- und Kunstgeschichte (in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Architekturmuseum Frankfurt am Main).
2017 Fachbereichspreis Dr. Clemens Brünenberg für das Master-Seminar „(Re)Konstruktion von Geschichte. Authentizität versus Plausibilität“ im Fach Klassische Archäologie
2016 Fachbereichspreis Prof. Dr.-Ing. Oliver Tessmann und Team für die Lehrveranstaltung „FabLab – Eine digitale Werkstatt als öffentlicher Raum“, in der der architektonische Entwurf mit neuen Methoden digitalen Entwerfens und computerunterstützter Fertigung auf innovative Weise verbunden wurde
2015 Fachbereichspreis Fachgebiet Entwerfen und
Stadtentwicklung: Herr Dr.-Ing. Nebojša
Čamprag, Frau Dipl.-Ing. Britta Eiermann,
Herr Dipl.-Ing. Simon Gehrmann, Frau
Prof. Dr.-Ing. Annette Rudolph-Cleff
 
2014 Fachbereichspreis Prof. Dr. Arch. ETH Anna Jessen für ein neues interdisziplinäres Lehrkonzept, durch das der Einstieg in die Entwurfslehre für Bachelor-Studierende deutlich verbessert wurde.
2013 Fachbereichspreis Fachgebiet Tragwerkstechnik
Prof. Dr.-Ing. Karsten Tichelmann
für die umfassende Weiterentwicklung der Grundlehre in den Fächern "Tragwerkslehre“ und „Tragkonstruktionen“
2012 Fachbereichspreis FG Entwerfen und Gebäudelehre, vertreten durch Prof. Meinrad Morger für das Konzept der
Lehrveranstaltung „Erster Entwurf – Ort, Volumen, Raum, Programm“
2011 Fachbereichspreis Dr. Meinrad von Engelberg
Britta Fritze
für das Interdiziplinäres Projekt „Das deutsche Haus“ der Fachgebiete Hochbaukonstruktion und Kunstgeschichte (Seminar, Modellbau, Wanderausstellung in Kassel, Berlin, Darmstadt)