Frauen in der Architektur

Frauen in der Architektur

Veranstaltungen am Fachbereich Architektur

Am 29. September eröffnet am DAM die Ausstellung »Frau ARCHITEKT«. Der Fachbereich begleitet die Ausstellung mit einem vielseitigen Lehr- und Forschungspaket bestehend aus Stegreifen, einem Seminar, einem Workshop, Forschungsmodulen, Vorträgen und einer Podiumsdiskussion.

Im Rahmen der Ausstellung „Frau ARCHITEKT“ im Deutschen Architekturmuseum Frankfurt (DAM) hat sich am Fachbereich Architektur ein Arbeitskreis »Frauen in der Architektur« gebildet.

In Kooperation mit dem DAM hat der Arbeitskreis einen Beitrag zum Begleitprogramm der halbjährigen Ausstellung erarbeitet, an dem sich auch Dr. Uta Zybell, Gleichstellungsbeauftragte der TU Darmstadt, beteiligt. Das Projekt zielt auf eine Signalwirkung sowohl im universitätsinternen Leben der Lehre und der Forschung als auch in der Berufspraxis ab. Ziel ist es, Maßnahmen zur Wahrnehmung und Sensibilisierung in der direkten und indirekten Auseinandersetzung mit dem Thema der gesellschaftlichen und beruflichen Gleichstellung sowie zur Kompetenzstärkung und des Austauschs mit Expertinnen und Experten aus Berufsverbänden zu erarbeiten.

Der Arbeitskreis hat ein vielseitiges Lehr- und Forschungspaket mit öffentlichkeitswirksamen Komponenten für das kommende Wintersemester aufgelegt. Es werden neben Stegreifen auch Forschungsmodule, ein Seminar, ein Workshop, Vorträge und eine Podiumsdiskussion angeboten, für die sich interessierte Studierende bereits anmelden können.

Veranstaltungen am Fachbereich

Folgende Veranstaltungen stehen im WiSe 2017/18 zur Verfügung:
(Stand: 25.09.2017)

LEHRVERANSTALTUNGEN

Forschungsmodule:

  • »Mehrheiten und Minderheiten am Fachbereich Architektur und in der Berufspraxis: Daten, Zahlen und Fakten vs. Einschätzungen, Meinungen und Kontexte« (Prof. Dr. Nina Gribat)
  • »Frauen am Bauhaus« (Prof. Anett Joppien)
  • »Ottilie Rady (1890-1987) – die erste (außerordentliche) Professorin in der Abteilung Architektur an der TU Darmstadt« (Prof. Dr. Christiane Salge)

Seminar:

»Was Frauen bauen … lassen. Bauherrinnen«
(Dr. Meinrad von Engelberg)

Stegreife:

  • »Pecha-Kucha-Stegreif: Frauen und andere Minderheiten in der Architektur«
    (Prof. Dr. Nina Gribat),
  • »Kreative Strategien zur Bewerbung und Ausstellung des Projekts 'Frauen in der Architektur« (Arbeitstitel)
    (AkadR Hilde Diekamp)
  • Weitere Stegreife im Rahmen der öffentlichen Veranstaltungen
    (M. Arch. Tülay Güneş)
  • »Was Frauen bauen«, Aufgabe des Stegreifs wird sein, ein kleines Gebäude mit selbstgewählter Nutzung auf der Lichtwiese zu entwerfen. Für den Entwurf stehen zwei Wochen Zeit zur Verfügung und die Ergebnisse sollen im Rahmen eines betreuten Workshops in den Räumen des DAM (s.u.) weiter bearbeitet werden.
    Ausgabe: 13.02.2018 am FG EGT. Abgabe und Workshop: 27.02.2018 am DAM
Die Feigheit der Frauen – Streitgespräch mit Prof. Dr. Tanja Paulitz, Uta Zybell (Moderation) und Bascha Mika (v.l.n.r.)
Die Feigheit der Frauen – Streitgespräch mit Prof. Dr. Tanja Paulitz, Uta Zybell (Moderation) und Bascha Mika (v.l.n.r.) Foto: Melodi Özcelik

Öffentliche Veranstaltungen

Vorträge:

  • Prof. Anett Joppien: Vortrag zum Buch »Architektinnen: Profil. Werk. Leben (Hrsg. Joppien, Kirrkamm, Hornstein, Wuppertal, 2014), DAM, 27.02.2018 (Stegreif möglich)
  • »Die Feigheit der Frauen«
    Streitgespräch mit Bascha Mika (Journalistin, Publizistin und Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau, appelliert in ihrem Buch „Die Feigheit der Frauen“ an den Mut, nicht in traditionelle Rollenmuster zu verfallen) und Prof. Dr. Tanja Paulitz (Institut für Soziologie, TU Darmstadt, Gender+Technik, Geschlechternormen in den Natur- und Ingenieurwissenschaften)
    Moderation: Uta Zybell (Zentrale Gleichstellungsbeauftragte der TU Darmstadt)
    DAM, 21.02.2018, 19:00 Uhr (Stegreif möglich)
  • Pecha-Kucha-Vorträge von Studierenden:
    »Frauen und andere Minderheiten in der Architektur«, DAM, 23.11.2017
  • Donna Drucker: »Bringing gender and spatial theory to life at a German technical university«, DAM 22.11.2017

Podiumsdiskussion:

»Frauen in der Architektur – wen interessiert's?«,
Inputvorträge und Positionen seitens VertreterInnen von Berufsverbänden und Professorenkolleginnen aus Deutschland.
24.01.2018 im Rahmen der Mittwochabend-Vortragsreihe
im Max-Guther-Hörsaal (L3 | 01 Raum 93

  • Prof. Dörte Gatermann, ehemalige Hochschullehrerin und Büroinhaberin
  • Brigitte Holz, Präsidentin der Architektenkammer Hessen und Büroinhaberin
  • Dr. Anke Kamann-Wössner, Leiterin Stadtplanungsamt Karlsruhe
  • Prof. Dr. Petrow, Professorin und Landschaftsarchitektin
  • Johanna Saary, Bachelor of Science/ FB Architektur und viele Jahre engagiertes Fachschaftsmitglied
  • Theresia vom Stein, Master of Science/ FB Architektur, Wimi und Promovendin
  • Prof. Jo Eisele, ehemals Professor und „Frauenbeauftragter“ des FB Architektur (angefragt)
  • Jürgen Engel, Büroinhaber (angefragt)

Workshop mit Ausstellung am DAM

„Was Frauen bauen“, Workshop mit anschließender Ausstellung, DAM, 27.02.2018

Im Rahmen der Ausstellung „Frau Architekt“ im Deutschen Architekturmuseum (DAM) bietet der Fachbereich 15 an der TU Darmstadt ein umfangreiches Lehrprogramm an. Teil dieser Reihe von Lehrveranstaltungen ist der Stegreif „was Frauen bauen“ am FG Entwerfen und Gebäudetechnologie, Prof.in Anett-Maud Joppien. Aufgabe des Stegreifs wird sein, ein kleines Gebäude mit selbstgewählter Nutzung auf der Lichtwiese zu entwerfen. Für den Entwurf stehen zwei Wochen Zeit zur Verfügung und die Ergebnisse sollen im Rahmen eines betreuten Workshops in den Räumen des DAM weiter bearbeitet werden.

Im Anschluss an den Workshop werden die Arbeiten im DAM ausgestellt und einer speziellen Evaluation unterzogen ;)
Bei Interesse und Frage könnt Ihr Euch gerne an uns wenden:

Tagesablauf

09:00–10:00 h
Präsentation des Stegreif „Was Frauen bauen“ -  Entwurfsteil 

10:00h
Ausgabe der Tagesaufgabe 

15:00h
Präsentation der Seminarergebnisse „Frauen lassen bauen: Auftraggeberinnen in der Architekturgeschichte“ 
Dr. Meinrad von Engelberg 
Ausstellung bis zum 01.März 2018

16:00h
Präsentation der Fachmodule  

  • „Mehrheiten und Minderheiten am Fachbereich Architektur und in der Berufspraxis:  Daten, Zahlen und Fakten vs. Einschätzungen, Meinungen und Kontexte“ 
    Prof. Dr. Nina Gribat 
  • „Frauen am Bauhaus“ 
    Prof. Dipl. Ing. Anett-Maud Joppien 
  • „Ottilie Rady (1890-1987) – die erste (außerordentliche) Professorin in der Abteilung Architektur an der TU Darmstadt“ 
    Prof. Dr. Christiane Salge 

17:00h
Präsentation der Stegreifergebnisse
„Was Frauen bauen“ – Rechercheteil und Tagesaufgabe 

18:00h c.t.
Vortrag von Prof. Anett Joppien:
»Architektinnen: Profil. Werk. Leben.«
(Hrsg. Joppien, Kirrkamm, Hornstein, Wuppertal, 2014) (Stegreif möglich)

Ausstellung im Fachbereich

Ergebnisse der Videoseminare »Architektur aus der Genderperspektive« des WiSe 2014/15 und SoSe 2015 (AkadR. Hilde Diekamp und Dipl.-Des Alice Mattheß)

Wir freuen uns auf rege Teilnahme unseres Lehrprogramms für das WiSe 2017/18.

Weiterführende Informationen

Frau ARCHITEKT. Informationen zur Ausstellung am DAM

Die Mitglieder des Arbeitskreises:

(Kerngruppe)