Wissen gestalten

24.11.2020

Wissen gestalten

7. Tag der Forschung am Fachbereich Architektur

In der Architektur geht es um die Lösung komplexer Problemstellungen in einer Vielzahl von Themenfeldern. Dabei arbeiten diverse Fachgebiete mithilfe mannigfacher Wissenskulturen. Diese vorzustellen und zu diskutieren ist das Ziel des Tages der Forschung am Fachbereich Architektur.

Die Online-Edition des Tages der Forschung gibt einen facettenreichen Einblick in die Forschung am Fachbereich und bietet Starthilfe für Promotionsinteressierte.

Preis

Im ersten Programmblock ab 10 Uhr folgt auf die Begrüßung und Einführung der Science Slam der Nominierten für den Heinz-Stillger-Preis: Zum vierten Mal zeichnet die Heinz-Stillger-Stiftung die besten studentischen Forschungsprojekte am Fachbereich aus. Aus zwölf Einreichungen wurden sechs Studierende für den Science Slam nominiert. In fünfminütigen Vorträgen stellen sie ihre Forschungsprojekte dem Publikum und der Jury vor.

Vorträge

Es folgt „Fünf Minuten Forschung“: Bei den beliebten Kurzvorträgen bringen Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Promovierende ihre Projekte auf den Punkt und diskutieren mit dem Publikum. Im Anschluss werden die drei besten Vorträge in einer Publikumsabstimmung ermittelt.

Workshop

Im anschließenden Workshop „Wie beginne ich eine Dissertation im Fach Architektur?“ für Promotionsinteressierte beantworten Prof. Dr. Christiane Salge und Dipl.-Ing. (FH) Daniela Grotz die Fragen, was eine Dissertation ist, wie man in ein Thema einsteigt und welche ersten Schritte zu machen sind.

Podiumsdiskussion

Den Abschluss des Tages bildet der Auftakt der Vortragreihe „Positionen & Perspektiven“ mit der Podiumsdiskussion „Architektur wird sich ändern“ um 18 Uhr: Sechs Referent*innen stellen in der interdisziplinären Diskussionsrunde ihre vielfältigen Perspektiven auf denkbare und notwendige Veränderungen in der Architektur und ihre Auswirkungen auf Berufsbild und Berufsfelder vor. Die Kuratorin Teresa Fankhänel (Architekturmuseum TU München), der Autor Daniel Fuhrhop (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg), die Vorstandsreferentin Inga Glander (Bundesstiftung Baukultur), der Architekt und Publizist Anh-Linh Ngo (Mitherausgeber ARCH+), die Architektin Verena Schmidt (Teleinternetcafe Architektur und Urbanismus, Berlin) und Fabian Thiel (Professor für Immobilienbewertung, Frankfurt UAS) werden in kurzen Impulsvorträgen über ihre individuellen Erfahrungen mit übergeordneten Perspektiven berichten und ihre divergenten Positionen in einer von Carola Ebert (Dekanin der Fakultät Architektur & Design, Berlin International. UAS) moderierten Podiumsdiskussion zusammen mit dem Vizepräsidenten der TU Darmstadt Jens Schneider diskutieren.

Um allen Studierenden und Mitarbeiter*innen des Fachbereichs die Teilnahme zu ermöglichen, finden am Tag der Forschung keine Lehrveranstaltungen statt.

Die Veranstaltung ist öffentlich.

Detaillierte Informationen und Zoom-Links

zur Liste