Tuesday Night Live X Emily Shanahan

Die aktuelle Staffel von „Tuesday Night Live“ am Fachgebiet „Architekturtheorie- und wissenschaft“ geht weiter!

14.02.2022

Tuesday Night Live ist eine Veranstaltungsreihe an der Technischen Universität Darmstadt, in der Wissenschaftler*innen und Architekt*innen ihre aktuellen Projekte mit Studierenden, Lehrenden und allen Interessierten teilen und diskutieren. Jede »Staffel« hat eine vorgegebene Anleitung, einen Satz an Regeln oder Fragen, die von den ausgewählten Gästen mit unterschiedlichen Inhalten gefüllt werden.

Die kommenden Gäste sind:

15.02.2022
Gili Merin im Gespräch mit Anna Luise Schubert

Gili Merin is an architect and photographer based in London, Vienna and Tel Aviv. She is the interim head of History and Theory of architecture at the Royal College of Arts and was previously a Diploma unit master at the AA. Her doctoral dissertation 'Towards Jerusalem: The Architecture of Pilgrimage' (supervised by Pier Vittorio Aureli and Maria S. Giudici) explores structures of spiritual travel using photography as a design tool. 
www.gilimerin.com

08.03.2022
Cristina Goberna

Co-director and founder of Fake Industries Architectural Agonism (FKAA), an architectural firm that promotes collaborative and horizontal practices based in New York, Barcelona and Sydney. Cristina Goberna Pesudo is a professor of design at BAU Design College of Barcelona and has also taught as a visiting professor at Columbia University, as well as at UTS in Sydney and the MIT School of Architecture and Planning. With FKAA she has created numerous designs that have won international awards.

Das für den 26.04.2022 geplante Gespräch mit
Eva Franch i Gilabert
fällt leider aus!

Für die zweite Staffel hat die New Yorker Künstlerin Emily Shanahan eine Gesprächsleitfaden zusammengestellt:

»Die Fragen wurden aus psychologischen Fragebögen, Regierungsumfragen, professionellen Interviews mit Architekten, Persönlichkeitsquizzen und Vorstellungsgesprächen übernommen. Sie folgen etablierten Mustern der Informationsgewinnung, die darauf abzielen, „Typen“ von Personen zu identifizieren. Aus dem Kontext gerissen und neu kombiniert, fordern diese Fragen ein Denken jenseits normativer Logiken. Indem sie mit den Konventionen des Wissensaustauschs spielen, fragen sie letztlich:
Gibt es überhaupt noch neue Fragen?«

Bereits zu Gast waren:

11.01.2022, 19 Uhr
Esther Choi

Esther Choi is a Korean-Canadian multidisciplinary artist and architectural historian interested in the technologized natural world. Her artwork, writing, and scholarship investigate how concepts of nature, identity, and notions of the human have shaped and been shaped by worldmaking practices.She is also interested in the intersections between representation and dialogical aesthetics. Recent works include „Le Corbuffet“, an artist's book that adopts the form of a cookbook; and „Office Hours“, a socially-engaged initiative that cultivates the sharing of worldmaking knowledge amongst practitioners who identify as Black, Indigenous, and People of Color. Her essays have been published in Artforum, Architectural Review, E-Flux Architecture, Art Papers, and SSENSE.

http://estherchoi.net/

25.01.2022, 19 Uhr
Fabienne Hoelzel im Gespräch mit Dr. Christiane Fülscher
(wird auf Deutsch stattfinden)

Fabienne Hoelzl is founding-director of #FabulousUrban. She is professor of Urban Design at Stuttgart State Academy of Art and Design.

http://staedtebau.abk-stuttgart.de

08.02.2022, 10 Uhr
Johanna Meyer-Grohbrügge im Gespräch mit Dr. Lisa Beißwanger
(wird auf Deutsch stattfinden)

Johanna Meyer-Grohbrügge is an architect and professor at the TU Darmstadt for architecture and spatial design. After graduating from the ETH Zürich she worked for SANAA in Tokyo for 5 years before setting up her office June14 Meyer- Grohbrügge & Chermayeff in 2010 and MEYER-GROHBRUEGGE in 2015, both based in Berlin. Johanna has taught at several institutions, such as the columbia gsapp, the northeastern university boston, the washington university st. Louis and the DIA Dessau. Her offices and teachings are concerned with finding spatial solutions to the challenges of our time.

Weitere Informationen

Die »Folgen« finden auf dem Kanal @atw_architekturtheorie als Instagram-Live-Sessions statt. Alle Termine und Gäste finden Sie auf der Website von ATW.

Tuesday Night Live ist eine Veranstaltungsreihe des Lehrstuhls Architekturtheorie und -wissenschaft (@atw_architekturtheorie) am Fachbereich Architektur (@fb15architektur) der Technischen Universität Darmstadt und wird von der Sto-Stiftung (@stostiftung) unterstützt.